Unsere Werke

Seit Beginn des Bahnzeitalters zählt der BVV zu den international führenden Herstellern von Qualitätsrädern und -radsätzen für Schienenfahrzeuge. An insgesamt drei Standorten entwickeln, konstruieren, prüfen und fertigen wir nach Kundenwunsch komplette Radsatzsysteme und Radsatzeinzelteile für den schienengebundenen Nah-, Fern- und Güterverkehr. Durch eigene Forschungsarbeit im Bereich der Radsatz- und Werkstoffentwicklung definieren wir auch heute noch den Stand der Technik bei Rädern und Radsätzen.

Bochum

Der Standort Bochum ist Räderschmiede, Entwicklungs- und Materialprüfungszentrum des BVV. Hier werden Räder für unterschiedlichste Schienenfahrzeuge geschmiedet und mit Radsatzkomponenten wie zum Beispiel Wellen zu kompletten Radsatzsystemen kombiniert. Eine der innovativen Entwicklungen sind gummigefederte Hybridräder für den Nahverkehr sowie widerstandsfähige Hochleistungsräder für den internationalen Fernverkehr.

Ilsenburg


Im Werk Ilsenburg werden Radsätze und Wellen für den schienengebundenen Verkehr gefertigt. Hier erfolgt die mechanische Bearbeitung von Komponenten für unterschiedlichste Betriebsfahrzeuge, wie zum Beispiel Nahverkehrszüge und Lokomotiven. Ilsenburg ist zudem für Serviceleistungen wie die Aufarbeitung von Radsätzen oder ihre Instandhaltung zuständig.

Bahntechnik Brand-Erbisdorf

Bahntechnik Brand-Erbisdorf ist ein traditionsreiches Unternehmen im Bereich der Stahlverarbeitung. Produktionsschwerpunkt ist das Schmieden von Radsatzwellen und Ringen für den schienengebundenen Nah- und Fernverkehr. Mit seiner Langschmiedemaschine  für verschiedenste Wellen nimmt es im deutschen Raum zudem eine besonders herausgehobene Stellung ein.